Anmelden

ECR Austria-Mitglieder Login

Username
Passwort *
Angemeldet bleiben

ECR AUSTRIA - STRATEGIE 2020

Efficient Consumer Response – ECR ist eine gesamtunternehmensbezogene Vision, Strategie, und Bündelung ausgefeilter Techniken, die im Rahmen einer partnerschaftlichen und auf Vertrauen basierenden Kooperation zwischen Hersteller und Handel darauf abzielen, Ineffizienzen entlang der Wertschöpfungskette unter Berücksichtigung der Verbraucherbedürfnisse und der maximalen Kundenzufriedenheit zu beseitigen, um allen Beteiligten einen Nutzen zu stiften, der im Alleingang nicht zu erreichen gewesen wäre. 

ECR Austria - Quo Vadis?

strategischeBausteineHaus

Nach 20 erfolgreichen Jahren und den vielen aktuellen Trends von Digitalisierung bis zu Globalisierung ist es an der Zeit, sich für die kommenden Herausforderungen strategisch gut aufzustellen.

 

Wen wollen wir ansprechen?

ECR Austria richtet sich an offene, zukunftsinteressierte Verantwortungsträger von heute und morgen, denen die Attraktivität und der nachhaltige Erfolg der gesamten FMCG-Branche wichtig sind. ECR bietet ihren Mitgliedern eine übergreifende Plattform entlang der gesamten Wertschöpfungskette zwischen Handel, Industrie und Dienstleistern, wo gemeinsam branchenrelevante Themen definiert und proaktiv gelöst werden.

 

Vier strategische Bausteine

Zu den strategischen Bausteinen von ECR zählen die Netzwerkveranstaltung ECR Infotag, unsere Arbeitsgruppen und Serviceplattformen, die Weiterbildungsangebote im Rahmen von Academic Partnership sowie die internationale Vernetzung.

 
 

DIE ECR ARBEITSGRUPPEN
picsArbeitsgruppenDie Arbeitsgruppen bilden das wichtigste Element von ECR. In regelmäßigen Meetings und Workshops treffen sich Vertreter von Händlern, Herstellern und Dienstleistern, um über das jeweilige Thema der Arbeitsgruppe zu diskutieren und zukunftsorientierte Lösungen zu erarbeiten. Das Besondere dabei ist, dass ECR eine neutrale Plattform bietet und es keine vergleichbare Institution gibt, wo so viele unterschiedliche Partner zusammenkommen.

DIE ACADEMIC PARTNERSHIP TRAININGS
picsAcademicPartnershipDie Säule „Academic Partnership & Training“ beschreibt die Zusammenarbeit zwischen Universitäten und Fachhochschulen mit ECR Austria sowie das ECR-Weiterbildungsangebot speziell für die österreichische FMCG-Branche. Ziel ist einerseits die Verbreitung des Wissens und der Inhalte von ECR an Hochschulen und die Unterstützung von ECR-relevanten Studien sowie wissenschaftlichen Arbeiten. Andererseits sollen die Nachwuchsführungskräfte durch fundiertes ECR-Know-how bei künftigen Herausforderungen unterstützt werden.

DER ECR INFOTAG
picsInfotagDer jährliche Kongress ist Österreichs größter Branchentreff der Konsumgüterwirtschaft zum Thema ECR. Unter den Teilnehmern befinden sich Vertreter aus Handel, Industrie, Logistik-, Elektronik- und Verpackungsdienstleister sowie Marktforschungs- und Beratungsunternehmen und der Wissenschaft. Hier werden einerseits zukunftsrelevante Themen durch internationale Keynote Speaker zum Leben erweckt, andererseits aktuelle Ergebnisse aus Arbeitsgruppen und Academic Partnership präsentiert. Diese Netzwerk-Veranstaltung liefert somit wertvolle Denkanstöße für ein breites Publikum.

DIE INTERNATIONALE VERNETZUNG
picsInternationaleVernetzungDas Ziel, die Kooperation zwischen Herstellern und Händlern zu optimieren und Konsumenten dadurch mehr Vorteile zu bieten, wird auch auf internationaler Ebene verfolgt: ECR Community. Die ECR Manager der teilnehmenden Länder treffen einander regelmäßig zu einem Erfahrungsaustausch, um die nationalen ECR-Aktivitäten zu koordinieren und einen aktiven grenzüberschreitenden Informationsfluss sicherzustellen. Darüber hinaus werden international relevante Themen gemeinsam behandelt und auch mit globalen Initiativen wie dem Consumer Goods Forum abgestimmt.

"Nur wenn die besten Köpfe gemeinsam eine zukunftsweisende Strategie erarbeiten, werden auch alle Mitgliedsunternehmen dahinterstehen. Und Kooperatoin liegt ja bekanntlich in der DNA von ECR!" ECR Managerin Teresa Mischek-Moritz