Anmelden

ECR Austria-Mitglieder Login

Username
Passwort *
Angemeldet bleiben

Die ECR Austria Arbeitsgruppe Consumer Shopper Journey ist ein positives Beispiel, wie die Kooperation mit ECR Europe und die konstruktive Arbeit innerhalb der ECR Austria Arbeitsgruppe zu beachtenswerten Ergebnissen führen kann. 

Der Bericht zum Download

140527 ECRAG CSJ CoverSeit der Publizierung des „Blue Books“ von ECR Europe: ECR Europe 2011: The Consumer and Shopper Journey Framework, an dem B. Harris, der geistige Vater von Category Management mitarbeitete, ist die Beschäftigung mit dem Einkaufsprozess (Shopper Journey)  und dem Konsumenten in seiner Rolle als Shopper von allen FMCG-Mitarbeitern begeistert aufgegriffen worden.      
Die Arbeitsgruppe von ECR Austria begann an Hand dieses Prozesses die entsprechenden Themen zu bearbeiten und stieß bald auf die Frage der Konsumenten/Shopper-Segmentierung. Es ist evident, dass eine solche, wenn sie von den Herstellern und Händlern in unterschiedlicher Weise umgesetzt wird, dem Effizienz-Gedanken von ECR völlig widerspricht. So war klar, dass das Ziel in einer von Herstellern und Händlern ident gesehenen Segmentierung ein Gebot der Stunde darstellt.                          
Nach Prüfung diverser Segmentierungen einigte man sich schlussendlich auf eine Shopper-Segmentierung, da eine solche den größten Nutzen für Hersteller und Händler versprach.              
Mit Hilfe der GfK wurden 5 Shopper Types identifiziert, die zusätzlich weiter in 8 Types untergliedert werden können:

-          Schnäppchenjäger
-          Flexible
-          Bevorrater (Großeinkäufer und Bequeme Bevorrater)
-          Premiumkäufer (Anspruchsvolle und Biokäufer)
-          Diskontkäufer (Fokussierte Diskontkäufer und Diskont Wechselkäufer)  

Das Haushaltspanel der GfK kann von diesen 8 Typen auch die Kaufrelevanz berichten, was ein weiteres Ziel  darstellte.    
Daneben wurden auch die Fragen Shopping Mission und der Kauf behandelt sowie welche Möglichkeiten die Kooperation Handel – Hersteller bietet, wobei erste Ergebnisse von umgesetzten Pilots in diesem Booklet erörtert werden.