Was wir von anderen Branchen lernen können

„Der ECR Effekt – Exciting Consumer Realities“ lautete das Motto des ECR Infotages 2017, der heuer wieder in der Pyramide Vösendorf stattfand. Top-Entscheider der FMCG-Branche tauchten in die unterschiedlichsten Branchen ein, um von der Maximierung des Einkaufserlebnisses anderswo zu lernen.


Schnelligkeit, Spaß, Service – jeder will etwas Maßgeschneidertes

Ob mittels individueller Guest Experience bei McDonald’s oder bestmöglicher Verbindung von digitaler und realer Welt durch Virtual Reality bei IKEA, ob durch die Schaffung von Magic Moments bei Bründl im Sportfachhandel oder die Nutzung von ungeahnten Möglichkeiten durch Machine Learning in der Automotive Branche: Der Konsument von heute steht nicht nur im Mittelpunkt, sondern stellt sich sein maßgeschneidertes Produkt selbst zusammen. Diese Erkenntnis wird am hochkarätigen Podium bei Armin Wolf sogar noch gesteigert: Eine gemeinsame Betrachtung von Handels- und Industriedaten würde die ganze Branche noch näher an den Konsumenten heranbringen.

 

Praxisnahe Publikationen & maßgeschneiderte Services für die Branche

Als neutrale Service-Plattform ist es uns ein großes Anliegen, konkrete Ergebnisse aus unseren Arbeitsgruppen hervorzubringen„, erläutert ECR Austria Co-Chairman Industrie, Alfred Schrott. Die zwei neuen Publikationen rund um Stammdaten und Produktabbildungen sind anhand konkreter Fallstudien sowie praxisrelevanter Anleitungen wirklich hands-on und alltagsgeeignet (Download unter https://ecr-austria.at/arbeitsgruppen/publikationen/).

Auch das Angebot dreier unterschiedlicher Weiterbildungsangebote lässt aufhorchen: Abgestimmt auf die Herausforderungen unserer Branche, soll jeder Teilnehmer bei den Vertiefungskursen sogar ein eigenes, reales Projekt miteinbringen, um die investierte Trainingszeit auch fürs Unternehmen bestmöglich zu nützen (alle Infos unter https://ecr-austria.at/academics-trainings/).

 

Investition in die Zukunft: ECR Student Award & digitales Nachschlagewerk

Für die zukünftigen Verantwortungsträger gab es auch heuer wieder zahlreiche Preise mit einem Rekord an Einreichungen, was den neu-bestellten Co-Chairman Handel, Thomas Zechner, besonders stolz macht: „Es ist für uns sehr erfreulich, dass ECR als Thema in den Wirtschaftsstudien Eingang findet. Deshalb erweitern wir auch unsere ECR Digital Edition (www.ecr.digital) jedes Jahr um aktuelle Themen wie Omnichannel Retailing oder die Digitalisierung in der Supply Chain.

Pressemitteilung ECR Austria Infotag 2017
21.11.2017 | pdf | 297 KB

Copyright: ECR Austria / Johannes Brunnbauer

Der ECR Effekt – Exciting Consumer Realities
21.11.2017 | jpg | 819 KB
Academic Student Award Verleihung & ECR Kursauszeichnungen
21.11.2017 | jpg | 541 KB
Podiumsdiskussion mit Armin Wolf
21.11.2017 | jpg | 451 KB