Online ECR Manager Kurs

Wir haben den gesamten Lehrgang auf ein interaktives Online-Training umgestellt.

Beim 4-tägigen virtuellen „Zertifizierten ECR Manager Kurs“ dreht sich alles um die zentralen Fragen:

  • Wie kann die Versorgungskette optimiert werden?
  • Wie können die Konsumentenbedürfnisse besser befriedigt werden?

ECR-Inhalte, -Strategien und -Instrumente werden dabei von 14 verschiedenen Experten aus Wissenschaft und Praxis vermittelt. Digitalisierung in der Supply Chain, Optimierung des Warenflusses oder Category Management sind nur einige Themen, die behandelt werden.

Zielgruppe

  • Alle, die sich für ECR-Themen interessieren
  • Personen mit erster Berufserfahrung im Bereich Supply/Logistik oder Sortimentsmanagement/Verkauf
  • Job-Einsteiger, die ihren Horizont erweitern wollen

Abschluss

Nach Abschluss einer schriftlichen online Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat. Bei ausgezeichnetem Abschluss gibt es als Anerkennung eine Freikarte für den “ECR Tag“.

Nächster Online Lehrgang

Die neuen Termine für 2021 werden demnächst hier veröffentlicht.

  • Aktueller Kurs: 25. & 26. September 2020 und 16. & 17. Oktober 2020
  1. Pre-Learning: In einem geleiteten Selbststudium bereiten Sie sich auf den virtuellen Seminarraum vor. Sie erhalten vorab Informationen, um Basiswissen für die virtuellen Veranstaltungen aufzubauen.
  2. Virtueller Seminarraum: Unsere erfahrenen Experten aus Wissenschaft und Praxis vermitteln in kompakten Vorträgen die wichtigsten Inhalte. Gruppen- und Einzelübungen sowie gemeinsame Diskussionen runden Ihr Wissen ab. Es ist ein lebendiger Lernprozess, den alle Anwesenden mitgestalten.
  3. Vertiefung: Die vermittelten Lerninhalte werden anhand von Fallbeispielen und Gruppenübungen gefestigt. Das geleitete Selbststudium wird sinnvoll durch Reflexion der Inhalte ergänzt.
  4. Vernetzung: Während des gesamten Kurses können die TeilnehmerInnen miteinander interagieren. Es werden verschiedene Möglichkeiten zur Vernetzung und zum Austausch angeboten.
  5. Prüfung: Der Kurs wird mit einer Online-Prüfung am 9. November abgeschlossen. Sollten Sie an diesem Tag verhindert sein gibt es die Möglichkeit, die Prüfung an einem Ersatztermin abzulegen. Dieser wird im Laufe des Kurses individuell vereinbart.

Melden Sie sich gleich hier an:

ANMELDUNG

Themen & Referenten

Supply Side

  • Einführung ECR
    Regina Czurda | ECR Austria
  • ECR – Die Kooperationsstrategie
    Nikolaus Hartig | Dr. N. Hartig Consulting / Logistikverbund Mehrweg
  • GS1 Standards für den ECR-optimierten Warenfluss
    Alexander Peterlik | GS1 Austria
  • GS1 Standards für den ECR-optimierten Informationsfluss
    Christoph Stenech | Editel Austria
  • Corporate Planning, Forecasting and Replenishment (CPFR)
    Klaus Schaffer | Editel Austria
  • Logistische Warenwirtschaftssysteme (Praxisbeispiel Spar)
    Alexander Grill | SPAR Österreich
  • Digitalisierung in der Supply Chain
    Maria Madlberger | Webster University
  • Case Study – Optimierung des Warenflusses
    Herbert Kotzab | Universität Bremen

Demand Side

  • Category Management
    Verena Polzer | A. C. Nielsen
  • Joint Value Creation
    Christina Holweg | Wirtschaftsuniversität Wien
  • Love & Pain Points in der Customer Journey
    Maria Madlberger | Webster University
  • Social Media / Digital Marketing
    Dieter Rappold | Speedinvest Pirates
  • Shopper Marketing in der digitalen Welt
    Lili Pajer | google
  • Hersteller-/Handelsmarken
    Günther Botschen | Universität Innsbruck
  • Instore Excellence
    Martin Kaufmann | Iglo Austria GmbH

Und was sagen bisherige Absolventen?

Harald Vonihr
Customer Logistic | Coca-Cola HBC Austria GmbH

„Seit nunmehr 3 Jahrzehnten im Supply Chain Bereich tätig war es außerordentlich spannend, die Aspekte der DEMAND SIDE kennenzulernen. (…) Empfehlenswert ist der Kurs für all jene, die im FMCG Bereich tätig sind (crossfunctional) speziell wenn schon ein wenig Erfahrung gesammelt wurde und sie sich in der Entwicklung der eigenen Karriere befinden.”

Marcel Höller
Category Management | REWE International Lager- und Transport GmbH

„Viele lehrreiche Inhalte komprimiert in interessant vorgetragene Präsentationen von erfahrenen Experten.”

Jennifer Brüggemann
Produktdatenmanager | Rauch Fruchtsäfte

Der Kurs bietet eine interessante Gegenüberstellung von Demand- und Supply-Side innerhalb der Lieferkette mit guten Vortragenden, einer guten inhaltlichen Abstimmung zwischen den Vorträgen, sowie spannende praxisnahe Beispiele.”

Hannah Jil Brendgen-Föhlings
Key Account Managerin | Unilever Austria

“Für mich ist vor allem die Verfolgung eines gemeinsamen Ziels von Hersteller und Handel relevant. Beide Seiten entwickeln alles nur dann weiter, wenn sie das Konsumentenbedürfnis ins Zentrum ihres Handelns stellen und zusammen daran arbeiten, dieses zu befriedigen. Ich empfehle diesen Kurs all jenen, die mehr über eine effiziente Arbeitsweise in Bezug auf Konsumentenbedürfnisse erfahren möchten.”

Martina Müllner
CPFR Disponentin | NÖM

„Der Kurs erhöht das Verständnis für die jeweils „andere Seite“. Und es wird einem bewusst, wie klein die Welt bzw. der Markt und gerade die FMCG-Branche in Österreich ist. Man trifft ja oft die gleichen Firmen. Man kann vom Wissen der anderen Kursteilnehmer profitieren. Zusammenarbeit zwischen Handel und Industrie ist die Basis für unser Geschäft!“

Katharina Musner
Studentin | FH Graz Campus 02

„Sehr spannende Vorträge mit Praxisbezug von interessanten Vortragenden. Hilfreich für Ausbildung und Beruf, die übermittelten Infos sind sehr relevant für unterschiedliche Bereiche.“