Arbeitsgruppe
Bild- & Media Datenbank

Ausgangspunkt dieser Arbeitsgruppe stellte die Tatsache, dass Produktbilder auf sehr unterschiedliche Art und Weise, oftmals sehr unvorteilhaft, der*dem Konsument*in in Flugblättern und Onlineshops, präsentiert werden, dar. Gleichzeitig gestaltet sich die Beschaffung der Produktabbildungen für den Handel aufgrund unterschiedlicher Quellen und Angebotsformaten der Industrie höchst schwierig.

Ziel war die Schaffung einer einzigen Schnittstelle zwischen den diversen, bereits existierenden Bild-Datenbanken der Industrie (so vorhanden) und GS1 Sync/GDSN, wo konkrete Standards für Produktabbildungen im gedruckten sowie digitalen Bereich dem Handel ermöglichen, immer das neueste Produktbild mit den aktuellsten Informationen abrufen zu können.

Nach dem ersten Etappensieg, der Veröffentlichung der gemeinsam ausgearbeiteten Publikation Guideline für Produktabbildungen, wurden in Folge die einzelnen Prozessschritte des Produktbildes auf seinem Weg vom herstellenden Unternehmen über das Handelsunternehmen bis hin zur Präsentation an den Konsument*innen, von der ECR Austria Arbeitsgruppe unter die Lupe genommen. Das angestrebte Ziel lag hier in einer optimierten Prozess-Abwicklung, die für beide Seiten Transparenz und Effizienz bei bestmöglichem Ergebnis für die*den Konsument*in bringt.

Teilnehmende Unternehmen

Protokolle und Präsentationen