Vielfältige Case Studies zur FMCG-Kreislaufwirtschaft

Die neueste Publikation der ECR-Community gibt einen umfangreichen Einblick in die Umsetzung von Kreislaufwirtschaftslösungen bei Einzelhandels- und Konsumgüterunternehmen.

Anhand von 18 Fallstudien werden mögliche neue Wege in der FMCG-Branche aufgezeigt. Neben den Fallstudienen enthält sie sechs Artikel von Experten, die über die Notwendigkeit des Übergangs zu einer Kreislaufwirtschaft sprechen.

Besonders stolz sind wir auf die österreichischen Vertreter bei den Fallstudien:

  • ALPLA
  • GS1 Austria
  • HENKEL

Der Bericht ist für alle Fachleute aus dem Einzelhandel und der Konsumgüterindustrie geeignet, die an der Entwicklung und Umsetzung von Kreislaufwirtschaftsstrategien in ihrem Unternehmen beteiligt sind.

Jaroslava Haid-Jarkova, General Manager Laundry & Home Care Austria, HENKEL betont die Relevanz folgendermaßen:

„Durchdachtes Verpackungsdesign spielt eine zentrale Rolle in der Kreislaufwirtschaft. Unser Ziel bei Henkel ist es, bis 2025 nur noch Verpackungen auf den Markt zu bringen, die recyclebar oder wiederverwendbar sind. Die größte Herausforderung ist derzeit noch die Verfügbarkeit von recyceltem Material in ausreichender Menge und zufriedenstellender Qualität – dem wollen wir mit wegweisenden Materiallösungen und gezielter Verbraucherinformation zum Thema Recycling entgegenwirken.“

Der Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft ist ein gemeinschaftlicher Prozess, der von Einzelhändlern, Herstellern und deren Partnern die Zusammenarbeit in der gesamten Wertschöpfungskette erfordert. ECR unterstützt Unternehmen bei ihren Kreislaufwirtschafts- und Nachhaltigkeitsprojekten.

 

1. Webinar: Circular Packaging & Circular Product Design

Dieses Webinar konzentriert sich auf Fallstudien zu Kreislaufverpackungen und Kreislaufproduktdesign aus der Publikation der ECR Community.

Vertreten sind drei Fallstudien, darunter auch mit österreichischer Beteiligung:

  • Isabelle Haslinger & Erich Schlenz, HENKEL, Österreich
  • Anaïs Ryterband, Mitbegründerin, Pandobac, Frankreich
  • Sunny Bhasin, CEO, Renew Technologies, Ungarn

Hier sind alle Materialien und Aufzeichnungen.

 

2. Webinar: Waste Management & Food Waste


Das im Mai stattgefundene Webinar beschäftigte sich mit Waste Management und Food Waste.

Vertreten waren unteranderem:

  • Fernando Ventura & Jeronimo Martins, Abteilung für Effizienz und innovative Umweltprojekte, Portugal
  • Angelina Sapounaki, AB Vassilopoulos, Griechenland
  • Christopher Hill, Food Cloud, Irland

Hier sind alle Materialien und Aufzeichnungen.