Jubiläum für ECR Co-Chairman Industrie Dr. Alfred Schrott

Am 5. Oktober 2018 wurde Alfred Schrott als ECR Co-Chairman Industrie im Rahmen der ECR Board-Sitzung einstimmig für weitere 2 Jahre bestätigt. Damit hat der Marketing- & Verkaufsvorstand von Manner diese Funktion nun schon seit zehn Jahren inne und hat damit die Entwicklung von ECR Austria stark mitgeprägt.

„Partnerschaftliche Kooperation bildete schon von Beginn an die Basis unserer neutralen Plattform“, erklärt Alfred Schrott über die Beweggründe seines Engagements. Er ist seit über 15 Jahren im Dienste von ECR unterwegs, seit 2006 im ECR Austria Board und seit 2008 Co-Chairman. Für ihn gilt damals wie heute die Zielsetzung von ECR: „Im Rahmen von ECR sollen alle Geschäftspartner in einer offenen und vertrauensvollen Atmosphäre zusammenarbeiten, um die Effizienz der Versorgungskette zu verbessern und dem österreichischen Konsumenten ein Optimum an Servicequalität und Produktvielfalt bieten zu können.“

Während in den 90er Jahren Prozessoptimierungen in der Logistik neben der Einführung von Category Management vorangetrieben wurde, so beschäftigt sich ECR Austria heute neben zukunftsorientierten Themen wie Smart Packaging oder Omni Shopper Journey auch mit der Vermeidung von Lebensmittelabfällen sowie der Förderung von Sozialmärkten – die Lösungen gehen im 21. Jahrhundert  über den einzelnen Konsumenten klar hinaus und erstrecken sich auch auf gesellschaftliche Herausforderungen, wo man nur gemeinsam Erfolge erzielen kann.

Pressemitteilung Jubiläum ECR Co-Chairman Industrie 12.10.2018 | pdf | 204 KB Dr. Alfred Schrott 12.10.2018 | jpg | 794 KB